Urlaub in der Lombardei


Die Lombardei liegt im Norden Italiens und wird von der Schweiz und den italienischen Regionen Venetien, Trentino-Südtirol, Emilia-Romagna und Piemont begrenzt. Sie gehört zu den beliebtesten Gegenden für einen Familienurlaub in Italien. Für Abwechslung ist in jedem Fall gesorgt. Ob man sich am Wasser erholen oder Kunst und Kultur genießen möchte, die Lombardei verfügt über vielfältige Möglichkeiten. Städtetouristen bevorzugen meist Mailand oder Brescia als Reiseziele. Badeurlauber zieht es an die Oberitalienischen Seen

Gleich drei der bekannten und großen Seen des Landes, der Lago Maggiore, der Comer See und der Gardasee, sind auf dem Territorium der Lombardei zu finden. Surfen, Segeln und Tauchen gehören zu den beliebten Wassersportarten. Durch die Lage an den Voralpen kann man aber auch wandern, klettern, die Gegend auf einem Pferd erkunden oder eine Mountainbiketour machen, für die es spezielle Routen gibt. Speziell für Familien mit Kindern bietet sich ein Besuch in einem der Freitzeitparks am Gardasee an, wie zum Beispiel im Gardaland in der Nähe von Peschiera del Garda.

Neben Peschiera sind Garda, Gardone Riviera, Torbole, Malcesine, Riva del Garda und Manerba del Garda beliebte Urlaubsorte am Gardasee.

Gardone Riviera überrascht mit seinen herrlich duftenden und blühenden Parks und Gärten mit Zypressen, Magnolien, Jasmin und Oleander. Die Stadt ist nicht nur als Gartenstadt bekannt, sondern auch für ihre Villen und Hotels, die im Jugendstil vom Ende des 19. Jahrhunderts erbaut wurden. Villa Alba, erbaut im klassizistischen Stil, ist das erste Kongresszentrums des Gardasees und mit seiner eleganten Fassade mit Säulengängen einen Besuch wert. Bei einem Urlaub in Gardone Riviera empfiehlt sich auch eine Besichtigung des Botanischen Gartens A. Hruska, in dem sich auf über 1,5 Hektar mehr als 500 exotische Pflanzen befinden und den Urlauber mit ihrem Farben- und Facettenreichtum in Staunen versetzen. Ein Urlaub für body & soul!

Ein anderer bekannter Ort am Gardasee ist Malcesine und wird oft “Perle des Gardasees” genannt. Von einem Ferienhaus Malcesine aus kann man die Sehenswürdigkeiten Malcesines besichtigen, am besten natürlich zu Fuß, dann entgeht einem auch kein einziges historisches Gebäude oder andere sehenswerte Details. Da Malcesine direkt am Gardasee gelegen ist, ist es vor allem für Wassersportler interessant. Dort trifft man viele Windsurfer und Kitesurfer und auch Segler, da die vorherrschenden Windverhältnisse ausgezeichnet sind. Malcesine ist allerdings kein Geheimtipp mehr. Im Sommer tummeln sich dort unzählige Touristen.