Prepaid Handy Tarife: vergleichen und Schnäppchen machen


Die meisten Kunden haben jeden Monat eine viel zu hohe Handyrechnung, obwohl ein vermeintlich günstiger Handytarif ausgewählt wurde. Der Handymarkt hat sich jedoch stark geändert und es kommen stets neue Prepaid Handy Tarife auf den Markt. Prepaid-Tarife haben den Vorteil, dass für sie keine monatliche Grundgebühr gezahlt werden muss, es gibt keine Mindestvertragslaufzeit und ebenfalls keinen geforderten Mindestumsatz. Häufig sind Prepaid-Tarife sogar günstiger als Vertragstarife, die meistens eine Mindestvertragslaufzeit von 6 bis 24 Monaten haben. Bei einem Prepaid-Tarif gibt es keine Mindestvertragslaufzeit. Sobald ein besseres Angebot erhältlich ist, kann also jederzeit zu einem anderen Mobilfunkprovider gewechselt werden.

Wer in Erwägung zieht, zu einem anderen Prepaid Anbieter zu wechseln oder einen Prepaid Handy Tarif zu erwerben, muss sich bewusst sein, das es Hunderte von verschiedenen Prepaid Handy Tarifen gibt. Das ist mit ein Grund, weshalb man vor dem Erwerb eines Prepaid-Startersets zwingend einen Prepaid Vergleich durchführen sollte. Für einen Prepaid Vergleich müssen nicht umständlich Hunderte Tarife anhand von Werbeanzeigen und Prospekten miteinander verglichen werden. Ein Prepaid Vergleich ist schnell – innerhalb weniger Minuten – erledigt.

Der Prepaid Vergleich kann kostenlos auf zahlreichen Seiten im Internet durchgeführt werden. Beim Prepaid Vergleich sollte lediglich darauf geachtet werden, dass es sich um eine aktuelle Webseite handelt. Auf fast allen Seiten, die einen Prepaid Vergleich anbieten, ist ein Datum angegeben, wann die Webseite zuletzt aktualisiert wurde oder wann bestimmte Angebote eingestellt wurden. Bei diesen Webseiten kann man sich sicher sein, das diese auf dem aktuellsten Stand sind und veraltete Angebote für Prepaid Tarife gleich gelöscht werden.

Die einfachste Möglichkeit, um Hunderte Tarife schnell miteinander vergleichen zu können, ist ein Prepaid-Tarifrechner. Wie bei einer Suchmaske können verschiedene Daten in den Rechner eingegeben werden, wie zum Beispiel die Stunden- oder Minutenanzahl, die monatlich oder täglich in etwa telefoniert wird. Ein weiterer Faktor, der mit in den Prepaid Vergleich einbezogen wird, ist die Anzahl der versendeten SMS und MMS. Bei den meisten Tarifrechnern kann außerdem noch angegeben werden, ob der Tarif mit Handy oder ohne sein soll. Nachdem alle Angaben gemacht wurden, filtert der Tarifrechner alle in Frage kommenden Prepaid Tarife heraus.